Das Elektroden-Schweißgerät BWIG 180 von Berlan

Berlan WIG/TIG Inverter Schweißgerät 180A - BWIG180

Mittlerweile gibt es ein großes Angebot an Schweißgeräten, die Dank ihrer kompakten Abmessungen und einfachen Handhabung auch für private Schweißarbeiten und Reparaturen im Haus, Garten oder am Auto verwendet werden können. Eines der beliebtesten Geräte dieser Art ist das Elektroden-Schweißgerät BWIG 180 des Herstellers Berlan.

Die wichtigsten Eigenschaften des BWIG 180

Das Schweißgerät ist für das WIG/TIG Schweißen ausgelegt. Es liefert einen stufenlos regelbaren Schweißstrom von 20 bis 180 Ampere. Zum Schweißen wird Gleichstrom benutzt. Die Stromversorgung erfolgt durch normalen Netzstrom mit 230 Volt Spannung und einer Frequenz von 50 Hertz. Als Schutzgas wird ein Gemisch aus Argon und Kohlendioxid verwendet. Zur Zündung wird eine Hochfrequenz-Zündung verwendet.

Die Produktdetails in Stichpunkten

Abmessungen371 x 155 x 295 Millimeter
Gewicht10,5 Kilogramm
Leerlaufspannungmaximal 56 Volt
Leistung3,7 Kilowatt
Sicherung16 Ampere
Nennleistungbei 60 Prozent: 1.4 Kilowatt
SchutzartIP21

Was ist im Lieferumfang enthalten?

Neben dem eigentlichen Schweißgerät bekommt der Kunde bei der Bestellung noch ein WIG Schlauchpaket, ein 2 Meter langes Massekabel und eine Elektrodenzange geliefert. Sogar ein Schweißschirm wird mitgeliefert.

Welches Zubehör empfiehlt sich?

Auf jeden Fall ist es ratsam, einen guten Automatik-Schweißhelm gleich mit zu bestellen. Falls noch keine entsprechende Ausrüstung vorhanden sein sollte, sind auch Schutzkleidung und Handschuhe unverzichtbar.

Die passenden Wolfram Elektroden für das WIG Schweißen sollten ebenfalls gleich zusammen mit dem Schweißgerät bestellt werden. Am besten ist es, sich einen kleinen Vorrat anzulegen, weil die Lieferzeit in der Regel 2- 3 Tage beträgt.

Welche Vorteile hat das Elektroden-Schweißgerät BWIG 180?

Das Schweißgerät ist klein und leicht und lässt sich praktisch überall einsetzen, wo es einen Netzanschluss gibt. Die Funktion HF Zündung ist besonders für Anfänger nützlich, weil der Lichtbogen gezündet wird, ohne das die Spitze des Brenners das Metall zu berühren braucht. Die Leistung von maximal 180 Ampere ist für den Gebrauch in der Praxis vollkommen ausreichend.

Ein großer Vorteil ist auch, dass sie sich stufenlos regulieren lässt. Dadurch wird das Zünden des Lichtbogens zum Kinderspiel. Wenn der Lichtbogen erlischt, wird auch das Schutzgas automatisch abgestellt. Das Schweißgerät kann auch im Dauereinsatz über mehrere Stunden eingesetzt werden.

Welche Nachteile hat das BWIG 180?

Der mitgelieferte Schweißschirm ist von minderwertiger Qualität und taugt nicht für den Einsatz in der Praxis. Die meisten Kunden haben ihn entsorgt und sich einen neuen Schweißerhelm gekauft. Probleme bereitet auch die Nachlaufzeit des Schutzgases. Selbst wenn sie auf Null gestellt wird, strömt das Gas noch immer für mindestens 6 Sekunden lang aus. Die Zeit lässt sich unter keinen Umständen reduzieren. Dadurch wird die Gasflasche schneller leer als nötig.

Das Massekabel und auch das Netzkabel sind mit 2 Metern Länge in vielen Fällen zu kurz. Das Massekabel kann bei Bedarf durch ein längeres ersetzt werden. Für das Netzkabel muss eine entsprechende Verlängerung benutzt werden.

Einsatzgebiete des Elektroden-Schweißgeräts BWIG 180

Das Schweißgerät kann zum Schweißen von Stahl und Edelstahl sowie Stahllegierungen verwendet werden. Das Gerät verfügt über eine Pulsfunktion. Dadurch kann damit auch dünnes Blech gut geschweißt werden. Das erfordert allerdings etwas Übung. Dadurch kann das BWIG 180 sehr gut für Reparaturen oder Karosseriearbeiten an Fahrzeugen verwendet werden.

Zum Schweißen von Aluminium eignet sich das BWIG 180 dagegen nicht, da als Schweißstrom nur Gleichstrom benutzt wird und für Aluminiumschweißen Wechselstrom benötigt wird. Wenn ein Generator oder Stromaggregat mit angemessener Leistung zur Verfügung steht, kann das Schweißgerät auch auf der Baustelle oder im Wochenendhaus eingesetzt werden.

Wer sollte sich ein BWIG kaufen?

Das Gerät ist gut für Heimwerker geeignet. Sein Preis ist relativ gering, dafür wartet es mit einer großen Leistung auf. Die Bedienung ist denkbar einfach und erfordert kaum Vorkenntnisse. Der Schweißstrom ist mit 180 Ampere für die Praxis ausreichend. Durch sein geringes Gewicht lässt sich das BWIG 180 leicht transportieren. Es arbeitet leise und kann auch über längere Zeit ununterbrochen eingesetzt werden.

Zusammenfassung:

Das BWIG 180 ist ein gutes Schweißgerät für den heimischen Gebrauch. Es ist zwar ein günstiges Gerät, aber trotzdem nicht billig. Seine einfache Handhabung macht es besonders für Anfänger und Gelegenheits-Schweißer gut geeignet. Sogar Profis loben jedoch die Vorzüge des Geräts. Damit kann man ordentlich schweißen und es lässt sich mobil einsetzen. Auch im Dauerbetrieb macht es nicht schlapp. Die HF Zündung sorgt für einen guten Lichtbogen und macht dem nervigen Fummeln bei der Zündung ein Ende. Alles in allem ein gutes Gerät zum kleinen Preis.

Berlan WIG/TIG Inverter Schweißgerät 180A - BWIG180
  • 20 ~ 180 A (stufenlos regelbar)
  • inkl. WIG-Schlauchpaket + Massekabel + Elektrodenzange
  • Zündung: HF / Nennleistung bei 60% ED: 1,4 kVA *
  • Gasart: Argon, CO2 / Leerlaufspannung max.: 56 V